Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Trauerkränze

Trauerkränze Beerdigung

Viele Hinterbliebene wissen oft nicht, wie sie ihrer Trauer Ausdruck verleihen sollen. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Dabei kann zwischen dem Bekunden der Trauer vor, während und nach der Beisetzung unterschieden werden. Trauerkarten, persönliche Beileidsbekundungen und Traueranzeigen können schon vor der Bestattung überbracht werden. Trauerbekundung finden meist auf der Trauerfeier statt. Auf vielen Beerdigungen sind beispielsweise Kondolenzbücher aufgestellt, in die sich die Gäste der Zeremonie eintragen können. Eine Form der Beileidsbekundung ist das Niederlegen von Trauerkränzen.


Bedeutung von Trauerkränzen bei einer Bestattung

Trauerkränze nehmen einen wichtigen Stellenwert bei der Bestattung ein. Auf nahezu allen Bestattungen mit Trauerfeier werden Trauerkränze genutzt, um der eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen und dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen. Die allgemeine Form des Kranzes, ein geschlossener Kreis, steht dabei für die Unendlichkeit. Es soll damit unter anderem zum Ausdruck gebracht werden, dass der Tod auch ein Anfang für ein neues Leben ist. Ebenso kann dies bedeuten, dass der Verstorbene in den Erinnerungen der Trauernden weiterleben wird.

Kostenlos Bestatter vergleichen

Gestaltungsmöglichkeiten bei Trauerkränzen

Die Gestaltung der Trauerkränze kann sehr individuell sein. Sie sollte sich zum einen nach den persönlichen Vorlieben des Verstorbenen richten, zum anderen aber auch den Geschmack der meisten Trauergäste treffen, um eine passende Atmosphäre zu schaffen. Der Auswahl der Blumen, Pflanzen und Schmuckelemente kommt daher eine große Bedeutung zu. Viele Blumen drücken ganz spezielle Emotionen aus. Auch die Schmuckelemente sind wichtige Bestandteile des Kranzes. Das häufigste Schmuckelement an einem Trauerkranz ist eine Trauerschleife. Auf Schleifen können beispielsweise kurze, persönliche Trauersprüche vermerkt sein, die dem Bekunden des Beileids besondere Bedeutung zukommen lassen. Andere Elemente, die in den Kranz für eine Beerdigung eingefügt werden können, sind Figuren wie Sterne, Engel oder Herzen. Seit einiger Zeit können auch Trauerkränze erworben werden, die nicht die übliche Kreisform haben. Diese Trauerkränze können beispielsweise als Kreuz oder Herz geformt sein.

Kosten für Trauerkränze

Die meisten Floristen bieten in ihrem Sortiment Trauerkränze für Beerdigungen an. Die Preise für Blumengebinde sind dabei sehr unterschiedlich. Daher sollte man bei einer Beerdigung nicht nur Bestatter vergleichen, sondern auch die Leistungen und Kosten mehrerer Floristen und Gärtnereien gegenüberstellen. Die Preise unterscheiden sich nach den gewählten Pflanzen- und Blumensorten, nach der Größe des Kranzes und nach der Anzahl und Größe der gewünschten Elemente, wie etwa der Schleife. Im Allgemeinen können Trauerkränze ab circa 50,- Euro erworben werden.

Weitere hilfreiche Informationen:

Bildquelle: © Joujou / pixelio.de


Bewertung dieser Seite: 4.1 von 5 Punkten. (11 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)