Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Almwiesenbestattung

Almwiesenbestattung

Die Almwiesenbestattung, auch Bergbestattung genannt, gehört zu den Naturbestattungen. Bei der Almwiesenbestattung wird die Urne auf einer Naturwiese in den Bergen bestattet. Auf Wunsch ist die Beisetzung der Asche auch direkt unter einem Edelweiß möglich. Es gibt zudem die Variante, die Asche an einem Hang durch den Wind oder sie direkt über der Almwiese verstreuen zu lassen. Die Urnenbeisetzung findet vorwiegend in der Schweiz statt. Grund dafür ist, dass es in der Schweiz keinen Friedhofszwang. Im Schweizer Kanton Wallis kann zudem über die Asche der Verstorbenen frei verfügt werden.


Hinweise zur Almwiesenbestattung

Eine Trauerfeier mit Angehörigen ist bei der Beisetzung möglich. Für die Bestattung der Asche des Verstorbenen wird meist eine Urne verwendet, die vollständig biologisch abbaubar ist. Die Nutzung eines Sarges kommt für eine Almwiesenbestattung in der Regel nicht in Frage. Die Möglichkeit zur Aufstellung eines Grabsteines oder Kreuzes ist zudem bei der Almwiesenbestattung normalerweise nicht gegeben. Grund dafür ist der Wunsch nach der Erhaltung des natürlichen Charakters der Almwiese. Daher werden weder Wege angelegt, noch wird eine zusätzliche Bepflanzung vorgenommen. Die Pflege der Grabstätte wird allein der Natur überlassen.

Kostenlos Bestatter vergleichen

Bestattungsverfügung ist ratsam

Inzwischen gibt es mehrere Anbieter, die diese oder ähnliche Bestattungsformen durchführen. Bei der Almwiesenbestattung empfiehlt es sich, zu Lebzeiten eine Kremationsverfügung zu verfassen, damit die eigenen Wünsche nach dem Tod berücksichtigt werden. Es sollte allerdings beachtet werden, dass das Andenken an den Verstorbenen erschwert wird, da sich das Grab nicht in unmittelbarer Umgebung der Angehörigen, sondern in einem anderen Land befindet.

Über Bestattungen.de können Sie Bestatter in Ihrer Region vergleichen, die eine Almwiesenbestattung anbieten. Der Service ist kostenlos und unverbindlich.

Weitere hilfreiche Informationen:

Bildquelle: © David Niblack


Bewertung dieser Seite: 3.7 von 5 Punkten. (15 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)