Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Trauerbriefe

Trauerbriefe

Tritt ein Todesfall ein, so müssen die Angehörigen innerhalb kurzer Zeit wichtige Entscheidungen treffen. Im Regelfall werden dann umgehend die nächsten Angehörigen benachrichtigt, um sich gemeinsam um die Organisation der nächsten Schritte zu kümmern. Weitere Verwandte, Freunde und Bekannte werden oft erst über den Todesfall informiert, nachdem ein Bestatter beauftragt wurde. Meist geschieht dies telefonisch. Zur eigentlichen Trauerfeier werden zusätzlich auch Einladungen verschickt, die im Allgemeinen ebenfalls Trauerbriefe genannt werden. Trauerbriefe können aber auch Danksagungen sein.


Trauerbriefe als Einladungen zur Trauerfeier

Die Trauerbriefe informieren meist über Ort, Zeit und Ablauf der Trauerfeier. Besonders bei größeren Trauerfeiern wäre die Organisation per Telefon sehr zeitaufwändig. Zudem kann die emotionale Belastung per Telefon deutlich erhöht werden, da allen eingeladenen Gästen die persönliche Trauer mitgeteilt werden muss. Mit Hilfe eines Trauerbriefs kann dies eingeschränkt werden und Angehörige können den Verlust besser in Ruhe verarbeiten. Mit Trauerbriefen können alle Personen, die an der Trauerfeier teilnehmen sollen, auf einfachem Wege kontaktiert werden. Bei dem Anbieter Trauerdruckportal.de können Sie individuelle Trauerbriefe schnell und einfach erstellen.

Anzeige

Trauerbriefe als Danksagungskarten

Darüber hinaus können Trauerbriefe auch eine Danksagung an all diejenigen sein, die zum Beispiel ihr Beileid bekundet haben oder zur Trauerfeier gekommen sind. Sind sehr viele Menschen zur Trauerfeier erschienen, müssen die Angehörigen abwägen, ob jeder Teilnehmer eine Danksagungskarte bekommen soll. Zusätzlich zu Danksagungskarten werden häufig auch Zeitungsanzeigen zum Dank an die Teilnehmer der Trauerfeier gebucht.

Inhalt von Trauerbriefen

Je nach Verwendung der Trauerbriefe können die Inhalte verschieden sein. In der Regel empfiehlt es sich klassischer Verse, wie etwa aus der Bibel oder anderen religösen Texten, zu verwenden. Aber auch aus alten Spruchsammlungen können Trauersprüche oder Trauergedichte verwendet werden. Zudem können sich grundsätzlich auch Filmzitate eignen. Zusätzlich können auch Fotos des Verstorbenen oder Zeichnungen in den Trauerbrief integriert werden. Damit können Trauerbriefe ganz individuell gestaltet werden.

Weitere hilfreiche Informationen:

  • Trauergedicht - Beispiele und Hilfreiche Tips für die Verwendung von Trauergedichten.
  • Beileid - Nützliche Informationen zum Thema Beileidsbekundung.
  • Danksagung im Todesfall - Hier über Danksagungen informieren.

Bildquelle: © Hermes / pixelio.de


Bewertung dieser Seite: 3.3 von 5 Punkten. (32 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)