Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Trauerreisen

Trauerreisen

Der Alltag ist für Hinterbliebene nach dem kürzlichen Verlust eines nahestehenden Menschen oft nur schwer zu bewältigen. Häufig ist die Trauer so groß, dass soziale Bindungen gemieden und nur die notwendigsten Dinge erledigt werden. Um die eigene Trauer zu verarbeiten, bieten viele Stellen professionelle Trauerhilfe an. Eine Möglichkeit der Trauerbewältigung sind sogenannte Trauerreisen. Diese werden meist von Reiseveranstaltern für Trauernde angeboten. Durch die gemeinsamen Erfahrungen der Reisenden kann ein kollektiver Austausch stattfinden, der neue Aspekte der Trauerbewältigung aufzeigt.


Ablauf von Trauerreisen

Für Trauerreisen werden unterschiedliche Konzepte angeboten, die meist die Trauerbewältigung und den Erfahrungsaustausch in den Vordergrund stellen. Es gibt Reiseanbieter, die den Fokus auf gemeinsame Aktivitäten und Unternehmungen der Reisenden legen. Damit soll ein Gemeinschaftsgefühl geschaffen werden, durch das den Trauernden das Gefühl vermittelt werden soll, nicht allein zu sein. Auf anderen Trauerreisen nehmen Seminare und Trauergespräche einen großen Teil der Zeit ein. Bei dieser Form der Trauerreise werden die Trauernden meist von Psychologen und professionellen Trauerbegleitern betreut.

Kostenlos Traueranzeige erstellen
  • Individuelle Gestaltung
  • Beileid bekunden
  • Nutzung komplett kostenlos
Jetzt Preise vergleichen

Ziele von Trauerreisen

Die Umgebung, in der die Trauerseminare und Aktivitäten durchgeführt werden, ist sehr wichtig für den Verlauf der Trauerarbeit. Meist werden für Trauerreisen Ziele gewählt, die fern von der Hektik und dem Trubel des Alltags sind. Beliebte Reisezeile sind daher die Berge, das Meer oder Bauernhöfe in ländlichen Gebieten. Das Ziel von Trauerreisen ist es, den Hinterbliebenen eine entspannte Zeit zu ermöglichen, in der neue Erfahrungen gesammelt werden und interessanten Menschen begegnet werden kann. Die Unterkünfte der Trauerreisen variieren abhängig vom gewählten Reiseziel. So kann zum Beispiel ein Hotelzimmer am Meer, ein Zimmer in einer ausgebauten Scheune oder eine Berghütte als Unterkunft dienen. Beliebte Reiseziele sind besonders Deutschland, die Alpenländer und die Mittelmeer-Region (Spanien, Italien, Griechenland etc.).

Kosten von Trauerreisen

Der Ablauf von Trauerreisen kann sehr unterschiedlich sein. Zum einen können die angebotenen und wahrgenommenen Leistungen sehr stark variieren, zum anderen ist die Dauer einer Trauerreise variabel. Für kurze Reisen innerhalb Deutschlands kann mit Kosten von knapp 350,- Euro gerechnet werden. Pauschalreisen mit Trauerbegleitung ins Ausland können etwa 1.500,- Euro kosten. Einige Reiseveranstalter bieten spezielle Trauerreisen an, etwa auf einem Segelboot oder als Campingtouren in exotischen Gegenden. Die Preise solcher Trauerreisen liegen meist über 2.000,- Euro.

Weitere hilfreiche Informationen:

Bildquelle: © Alexander Dreher / pixelio.de


Bewertung dieser Seite: 3.6 von 5 Punkten. (5 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)