Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Feuerwehrgrabkreuz - Letzte Ehre für Feuerwehrmänner

Nicht nur Grabsteine und Blumenschmuck können Gräber verschönern. Auf mehr als 3.000 Grabstätten in ganz Deutschland sind bereits so genannte Feuerwehrgrabkreuze zu finden. Diese Kreuze stellen den Bezug der verstorbenen Person mit der Feuerwehr dar. Damit sollen vor Allem Feuerwehrleute geehrt werden, die sich durch Tapferkeit und Hilfsbereitschaft auszeichneten.

Diese 23cm hohen und 17cm breiten Kreuze können dabei sowohl als Grabschmuck dienen, aber auch direkt am Grabstein angebracht werden.

Die Idee der Feuerwehrgrabkreuze stammt aus den USA, wo oft überall dort wo ein Feuerwehrmann begraben war, eine kleine Stele mit dem Emblem der Feuerwehr steht. In Deutschland ist die Idee noch neu, findet jedoch immer mehr Interessierte. Die Feuerwehrgrabkreuze werden aus Bronze gegossen und sind damit überaus stabil und resistent gegenüber jeder Wetterlage. Feuerwehrgrabkreuze sind ab ca.100 Euro erhältlich und können direkt über www.feuerwehrgrabkreuz.de bestellt werden.


Zum vorigen Beitrag Zum nächsten Beitrag