Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Datenschutz

Datenschutzerklärung - Fassung vom 24.05.2018

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie anderer nationaler Gesetze zum Datenschutz der Mitgliedstaaten und sonstiger den Datenschutz betreffenden Bestimmungen ist die:

GBV Gesellschaft für Bestattungen und Vorsorge mbH
Arndtstr. 25
22085 Hamburg

E-Mail:
Telefon: (040) 209 311 966
Fax: (040) 209 311 963

Geschäftsführer
Dipl.-Kfm. Daniel Grözinger, Dipl.-Kfm. Sven Schmidt, Daniel Schuldt

Handelsregister
Amtsgericht Hamburg HRB 115156


Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir, die Gesellschaft für Bestattungen und Vorsorge mbH (GBV), freuen uns über Ihren Besuch auf Bestattungsplanung.de. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website ist uns sehr wichtig. Grundsätzlich verarbeiten wir personenbezogene Daten nur, sofern diese Datenverarbeitung für die Funktionsfähigkeit unserer Webseite und das Angebot unserer Leistungen und Inhalte notwendig ist. Personenbezogene Daten sind laut §3 Abs. 1 BDSG „Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person“. Die Datenverarbeitung erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Ausnahmen entstehen, wenn die vorherige Einholung der Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und wenn die Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Regelungen gestattet ist.

Die Website www.bestattungsplanung.de ist via TLS gesichert. Alle Interaktionen auf der Webseite sind somit nach den neusten und sichersten Standards verschlüsselt. Der Standort unserer Server ist in Deutschland.

Die vorliegende Datenschutzerklärung erstreckt sich nur auf die Internetseiten unter www.bestattungsplanung.de und nicht auf Internetseiten anderer Anbieter, die auf www.bestattungsplanung.de verlinkt sind. Erklärungen zum Datenschutz anderer Anbieter finden Sie gegebenenfalls auf den betreffenden Seiten.

2. Rechtsgrundlage

Der Datenschutz bei der GBV fußt auf dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Telemediengesetz (TMG) und Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und richtet sich nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Haben wir für die Datenverarbeitung eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten dar.

Dient die Datenverarbeitung der Erfüllung eines Vertrages, bei dem die betroffene Person als Vertragspartei fungiert, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als rechtliche Grundlage. Dies gilt ebenfalls für Verarbeitungsvorgänge, die zur Abwicklung vorvertraglicher Maßnahmen nötig sind.

Dient die Verarbeitung personenbezogener Daten der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der die GBV nachkommen muss, agiert Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Machen es lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person nötig, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wird Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage herangezogen.

Dient die Datenverarbeitung der Wahrung eines berechtigten Interesses der GBV oder eines Dritten und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als rechtliche Basis zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, wenn der Zweck der Speicherung entfällt. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten gespeichert, wenn diese Speicherung durch den europäischen bzw. nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die GBV unterliegt, vorgesehen ist. Eine Datensperrung bzw. Datenlöschung erfolgt, wenn die durch die benannten Normen festgelegte Speicherfrist abläuft und wenn eine weitere Datenspeicherung für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung nicht erforderlich ist.

Spezifisches zur Datenverarbeitung

Auf unserer Website Bestattungsplanung.de werden an unterschiedlichen Stellen Daten erhoben. Grundsätzlich erheben wir nur personenbezogene Daten, wenn Sie der Datenverarbeitung freiwillig zugestimmt haben und/oder wenn ein berechtigtes Interesse zur Datenverarbeitung vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO). In Zusammenhang mit einer Anfrage zu Bestattungskosten ist ebenfalls Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO heranzuziehen, da die Datenverarbeitung der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient..

Wir sind verpflichtet, mit Behörden, insbesondere Strafverfolgungsbehörden und Gerichten zusammenzuarbeiten und können in diesem Zusammenhang auch aufgefordert werden, personenbezogene Daten weiterzuleiten, um Anfragen von Ermittlungsbehörden oder Gerichten zu beantworten.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen, wo wir welche Daten aus welchem Grund und auf welcher Grundlage erheben und speichern.

1. Besuch der Website

Bei Ihrem Besuch auf unserer Seite werden automatisch Daten erhoben, die der Browser an uns übermittelt:


* Browsertyp/ -version
* Verwendetes Betriebssystem
* IP-Adresse (wird nicht protokolliert)
* Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
* Internetseite, die Sie bei uns betrachten
* Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten werden wir nicht dafür nutzen, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird von uns nicht vorgenommen.

Mit der Erhebung und Speicherung dieser Daten verfolgen wir folgende Zwecke:


* Gewährleistung einer störungsfreien und komfortablen Websitenutzung
* Optimierung der Webseite durch statistische Auswertung der erhobenen Daten
* Kontrolle und Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität der Webseite

Die rechtliche Grundlage zur Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an diesen Daten besteht in den oben genannten Zwecken.

2. Anfrage auf Bestattungsplanung.de

Auf Bestattungsplanung.de können Sie eine Anfrage stellen, um unverbindlich Bestattungsangebote zu erhalten. Bei der Anfrage geben Sie personenbezogene Daten (Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer) ein. Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Es liegt demnach ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vor. Zudem geben Sie weitere Details zu Ihrer Anfrage wie den Anfragegrund, die Bestattungsart und den Bestattungsort an. Dies ist wichtig, um Ihnen passende Angebote infrage kommender Bestattungsinstitute zur Verfügung zu stellen. Zur Anfragebearbeitung werden Ihre Daten in dem von uns entwickelten Datenverarbeitungssystem gespeichert. Dieses ist verschlüsselt und passwortgeschützt.


Die Bestattungsart, der Anfragegrund und der Bestattungsort werden zusammen mit dem von Ihnen eingegebenen Namen an die Bestattungsinstitute weitergeleitet, damit der Bestatter die Anfrage zuordnen kann. Ihre Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer) erhält der Bestatter nur, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen. Bei einer Anfrage wird auch Ihre IP-Adresse gespeichert. Die temporäre Speicherung erfolgt aus Sicherheitsgründen, um einen Missbrauch unseres Systems zu vermeiden. Die IP-Adresse wird automatisch nach 14 Tagen gelöscht. Ergibt sich aus Ihrer Anfrage kein Auftrag, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch nach fünf Jahren gelöscht. Entstand aus der Anfrage ein Bestattungsauftrag, speichern wir Ihre Daten aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für zehn Jahre.

Mit der Erhebung und Speicherung dieser Daten verfolgen wir folgende Zwecke:


* Erstellung von passenden Angeboten
* Bearbeitung Ihrer Anfrage
* Kontaktaufnahme zu Beratungszwecken oder zur Fehlerbehebung
* Zuordnung Ihrer Anfrage zu einem Auftrag, den der Bestatter erhalten hat
* statistische Auswertungen pseudonymisierter Daten zur Verbesserung unserer Dienstleistung

Die rechtliche Grundlage zur Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO. Bei Absenden der Anfrage haben Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt. Das berechtigte Interesse an diesen Daten besteht in den oben genannten Zwecken. Zudem findet auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Anwendung, da wir vorvertragliche Maßnahmen (Angebotsbereitstellung und -beratung als Grundlage für einen möglichen Vertrag mit einem Bestatter) durchführen.

3. Nutzung von Kontaktformularen

Sie können auf Bestattungsplanung.de Kontaktformulare nutzen, um mit uns oder über das Verzeichnis mit dem Bestatter in Kontakt zu treten. Hierbei werden personenbezogene Daten erfasst. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Nachrichtentext. Weitere Daten können Sie freiwillig übermitteln. Die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mit Ihnen und der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a, da Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben. Ihre eingegebenen Daten werden nach Abwicklung Ihrer Anfrage gelöscht.

4. E-Mail-Korrespondenz

Wenn Sie uns oder wir Ihnen eine E-Mail schicken, werden Ihre Daten an den Anbieter SparkPost (9130 Guilford Road, Columbia, MD 21046, USA) übermittelt. SparkPost ist ein E-Mail-Dienstleister, über den wir die automatische E-Mail-Kommunikation von unseren Serversystemen abwickeln. Damit SparkPost dieser Aufgabe nachkommen kann, ist es notwendig, die E-Mail inkl. Absender- und Empfängerdaten an SparkPost zu übergeben. Wir verzichten dabei auf ein weitergehendes Tracking des Nutzungsverhaltens durch SparkPost. Eine Ausnahme bilden die E-Mail-Adressen, deren Verarbeitung für den Prozess unumgänglich ist. Die E-Mail-Adressen werden für zehn Tage gespeichert und danach gelöscht. Wir verwenden SparkPost zur einwandfreien Abwicklung der E-Mail-Kommunikation. Das berechtigte Interesse zur Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht in diesem Zweck. Die Datenschutzerklärung von SparkPost finden Sie hier.

5. Bewertungen

Auf unserer Seite können Sie Bestattungsinstitute bewerten. Wenn Sie über eines unserer Angebote einen Bestatter beauftragt haben, schicken wir Ihnen nach erfolgreicher Vermittlung eine E-Mail. Die Abgabe der Bewertung erfolgt freiwillig und dient zum einen unserem Qualitätsmanagement im Hinblick auf unsere Partnerstruktur und zum anderen als Orientierung für andere Nutzer. Sie können den Bestatter auch direkt im Bestattungsplanung.de-Verzeichnis bewerten. Neben Ihrer Bewertung wird Ihr Name verkürzt (z.B. Sabine G. oder Frau G.), der Bestattungsort und der Bewertungsmonat veröffentlicht. Wir senden Ihnen eine E-Mail, in der Sie die Bewertung noch einmal bestätigen müssen. Wenn Sie Ihre abgegebene Bewertung nicht bestätigen, wird die Bewertung nicht veröffentlicht und nach einer Woche aus unserem System gelöscht.


Sie können auch einzelne Seiten unseres Internetauftritts dahingehend bewerten, inwieweit die Inhalte für Sie hilfreich sind. Durch einen Klick auf die Anzahl der Sterne (je mehr Sterne desto besser die Bewertung) unten auf der jeweiligen Seite können Sie uns Ihr Feedback senden. Hierbei wird Ihre IP-Adresse anonymisiert übertragen. Diese benötigen wir, um die Bewertung zu errechnen. Sie wird nach 24 Stunden automatisch gelöscht.


Die Bewertungsfunktionen dienen dazu, unsere Seite und unsere Dienstleistungen fortlaufend zu optimieren. Wir haben also ein berechtigtes Interesse daran, Bewertungen über unseren Service und unsere Bestattungspartner einzuholen.

6. Online-Bewerbung bei der GBV

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses von Ihnen erhalten. Diese Daten stammen aus Dateien, die Sie uns per E-Mail oder über externe Online-Jobbörsen geschickt haben.

Je nachdem, welche Daten Sie uns freiwillig im Rahmen der Bewerbung zusenden, verarbeiten wir folgende Informationen über Sie:


* Stammdaten (Geschlecht, Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Familienstand, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, Staatsangehörigkeit)
* Daten über Ihre Schulausbildung, berufliche Ausbildung und/oder Studium
* Daten über Ihre Hobbys
* Arbeitszeugnisse
* Weitere Daten, die Sie uns im Bewerbungsprozess freiwillig senden (z.B. ein Foto)

Als Rechtsgrundlage dient Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Wenn wir Ihre Bewerbung durchsehen, wenn wir mit Ihnen persönlich oder telefonisch sprechen und wenn wir mit Ihnen im E-Mail-Verkehr stehen, machen wir uns Notizen über Sie und Ihr Verhalten und füllen einen Bewertungsbogen aus. Die Daten werden erhoben, um uns einen Eindruck von Ihnen zu verschaffen und Sie kennenzulernen. Unser berechtigtes Interesse zur Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO richtet sich nach dem Zweck, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen. Um zu entscheiden, ob die Bewerberin bzw. der Bewerber zu unserem Unternehmen und den zu erfüllenden Aufgaben passt, benötigen wir diese Daten. Zudem geht es bei der Datenverarbeitung um vorvertragliche Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), da sich aus der Bewerbung ein Arbeitsvertrag entwickeln kann.


Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Sollte es im Anschluss des Bewerbungsverfahrens zu einem Beschäftigungsverhältnis, Traineeship oder Praktikum kommen, werden die Daten weiterhin in der Personalakte gespeichert. Andernfalls endet der Bewerbungsprozess mit dem Zugang einer Absage bei der Bewerberin/ dem Bewerber. Spätestens sechs Monate nach Zugang der Absage werden die Daten gelöscht. Das gilt nicht, wenn die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im temporären Speicher Ihres Internetbrowsers auf dem verwendeten Endgerät (Laptop, Smartphone etc.) abgelegt werden. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen sowie Nutzer, die sich bereits für unser Angebot interessiert haben, auf den Webseiten unserer Partner mit Werbung anzusprechen.


Wir nutzen drei Arten von Cookies. Das Session-Cookie ist technisch notwendig für die richtige Darstellung der Webseite. Hier wird die Session-ID übertragen. Im Anfrageprozess ermöglicht dieses Cookie die Navigation zwischen den verschiedenen Anfrageschritten. Durch das Referrer-Cookie sehen wir, woher Sie auf unsere Seite gekommen sind (direkt durch Eingabe der URL, über eine Werbeanzeige etc.). Diese Information ist für uns wichtig, um unsere Besucherkanäle auszuwerten und zu optimieren. Die dritte Art von Cookies sind die Tracking-Cookies. Diese werden eingesetzt, um die Website-Nutzung zu analysieren, um unser Angebot für Sie noch besser zu gestalten (siehe auch Abschnitt „Tracking-Tools“).


Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren oder andere Schadsoftware.

Mit der Erhebung und Speicherung dieser Daten verfolgen wir folgende Zwecke:


* störungsfreie Nutzung unserer Dienstleistungen
* Benutzerfreundlichkeit unserer Website
* statistische Auswertung zur Optimierung unseres Internetauftritts

Die rechtliche Grundlage zur Erhebung dieser Daten liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), welches sich aus den genannten Zwecken ergibt.

Einbindung von Inhalten Dritter

1. Google Maps

In unserem Bestattungsplanung.de-Verzeichnis stellen wir Ihnen Kartenmaterial von Google Maps, einem Dienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, im Folgenden „Google“ genannt), bereit, damit Sie den Standort des Bestattungsinstituts sehen können. Beim Aufruf der Seite werden automatisch die IP-Adresse und ggf. weitere Metadaten an Google gesendet, um Ihnen die Inhalte korrekt wiedergeben zu können. Zweck und berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) der Datenverarbeitung ist demnach die störungsfreie und benutzerfreundliche Nutzung unseres Webangebots mit der korrekten Wiedergabe des Kartenmaterials. Die Daten dienen nicht dazu, Sie persönlich zu identifizieren. Nähere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen für Google Maps und in der Datenschutzerklärung von Google.

2. Finance Ads

In unserem Bestattungsplanung.de-Ratgeber finden Sie auf passenden Seiten einen Vergleichsrechner als Iframe zum Thema Sterbegeldversicherungen von der financeAds GmbH & Co. KG. (Karlstraße 9, 90403 Nürnberg). Um den Vergleichsrechner richtig darstellen zu können, werden Cookies gesetzt, um technisch notwendige Metadaten an financeAds zu schicken. Diese Daten dienen nicht dazu, Sie als Person zu identifizieren. Die Datenschutzerklärung von financeAds können Sie hier nachlesen.

3. reCAPTCHA

Als Spam-Schutz nutzen wir den Dienst reCAPTCHA von Google (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Wir nutzen reCAPTCHA für Kontaktformulare und bei Anmeldebestätigungen. Der Dienst stellt sicher, dass die Anfrage von einer Person und nicht maschinengesteuert erfolgt und dient somit der Abwehr einer missbräuchlichen und schädlichen Nutzung unserer Seite. Die Abwehr vor Spam-Angriffen ist unser berechtigtes Interesse zur Nutzung des Dienstes. Durch reCAPTCHA wird Ihre IP-Adresse an Google übermittelt. Durch die aktivierte IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Gegebenenfalls werden weitere Metadaten übermittelt, um die Funktion des Captcha-Dienstes gewährleisten zu können. Die Daten werden nicht dazu genutzt, Sie als Person zu identifizieren. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier.

4. Widgets

Auf unserer Seite haben wir das bewertet.de-Widget in Form eines Iframes eingebaut. Dieses zeigt Ihnen, wie unser Service bisher bewertet wurde. Das Widget kommt von dem Bewertungsdienst Bewertet.de (salesworker.com GmbH, Kattenbug 2, Köln 50667) und leitet Sie nach einem Klick auf die entsprechende Webseite mit den Bewertungen weiter. Der Anbieter setzt Cookies, um zu erfahren, von welcher Website Sie kommen und erhebt ggf. weitere, technisch relevante Informationen Ihres Browsers, die zur richtigen Darstellung der Online-Präsenz nötig sind. Diese Daten werden nicht dazu genutzt, Sie persönlich zu identifizieren. Die Datenschutzerklärung von bewertet.de können Sie hier nachlesen.

5. Werbebanner Trauerdruckportal.de

Auf ausgewählten Ratgeberseiten haben wir links auf der Website das Banner Trauerdruckportal.de für Sie eingerichtet und es als „Anzeige“ gekennzeichnet. Mit dem Klick auf das Banner gelangen Sie auf www.trauerdruckportal.de, wo Sie u. a. Trauerdruckkarten bestellen können. Trauerdruckportal.de ist eine Seite der Rehms24 GmbH (Landwehr 52, 46325 Borken) Erst durch die Weiterleitung zu der externen Seite werden Daten von Ihnen durch Trauerdruckportal.de erhoben. Der Anbieter setzt ggf. Cookies, um zu erfahren, von welcher Website Sie kommen und erhebt weitere, technisch relevante Informationen Ihres Browsers, die zur richtigen Darstellung der Webseite nötig sind.

6. Adobe Typekit

Wir verwenden den Schriftendienst Typekit der Firma Adobe Systems Inc. (345 Park Avenue, San Jose, Kalifornien, USA) für unsere Webseite. Adobe Typekit stellt verschiedene Schriftarten zur Verfügung, die von einem Server in den USA abgerufen werden. Adobe Typekit setzt keine Cookies. Es wird jedoch die IP-Adresse gespeichert. Die Datenschutzbestimmungen von Adobe Typekit können Sie hier nachlesen.

7. Google Analytics

Wir nutzen das Tracking-Tool Google Analytics des Unternehmens Google (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), um gruppenbezogene Auswertungen über unsere Services zu erhalten. Diese Statistiken dienen der laufenden Optimierung unserer Webseite. Die Tracking-Tools dienen nicht dazu, Sie als Person zu identifizieren. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem Zweck, Daten zu erheben, um unsere Angebote zu optimieren. Die Datenschutzerklärung von Google können Sie hier nachlesen.

Es werden pseudonymisierte Nutzungsprofile angelegt sowie Cookies verwendet, um statistische Auswertungen unserer Webseite zu ermöglichen. Die durch das jeweilige Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung von Bestattungsplanung.de (Browser, Betriebssystem, Referrer-URL, IP-Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Informationsgewinnung. Um unsere Dienstleistungen weiter zu verbessern, müssen wir die bisherige Nutzung auswerten. Durch die aktivierte IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag verarbeitet Google die pseudonymisierten Daten, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 lit. f DSGVO zur Datenverarbeitung liegt darin, dass wir die pseudonymisierten Daten auswerten, um unseren Service für Sie noch besser zu gestalten.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können auch hier klicken, um einen Cookie zu setzen, der das Tracking unterbindet.

Rechte der betroffenen Personen

Werden von Ihnen personenbezogene Daten verarbeitet, sind Sie eine betroffene Person im Sinne der DSGVO mit den im Folgenden beschriebenen Rechten. Möchten Sie die Rechte in Anspruch nehmen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Für diese Kontaktaufnahme fallen keine weiteren Kosten außer den Übermittlungskosten nach den Basistarifen an.

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft zu Umfang und Zweck der Datenverarbeitung (Art. 15 DSGVO). Sie können von uns Informationen zu Verarbeitungszwecken, Datenkategorien, Empfängern und geplante Speicherdauer Ihrer Datenverarbeitung einfordern. Ferner erhalten Sie auf Anfrage Auskunft über Ihr bestehendes Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, Einschränkung der Datenverarbeitung, Widerspruch sowie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie erhalten Auskunft über die Herkunft Ihrer Daten und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und gegebenenfalls umfassende Auskunft zu den Details dieser Entscheidungsfindung. Sie haben das Recht zu erfahren, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung in Kenntnis gesetzt zu werden.

2. Recht auf Datenkorrektur

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Korrektur bzw. Vervollständigung Ihrer Daten, wenn die Sie betreffenden verarbeiteten Daten falsch oder unvollständig sind. Wir müssen die Berichtigung unverzüglich durchführen.

3. Recht auf Löschung

Sie haben laut Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung der verarbeiteten Daten zu verlangen, wenn die Datenverarbeitung nicht mehr für die Erfüllung unserer Dienstleistung notwendig ist, wenn Sie der Einwilligung zur Datenverarbeitung widersprochen haben und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die weitere Verarbeitung gibt und wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. Ihre Daten können nicht gelöscht werden, wenn die Datenverarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird und wir die Richtigkeit prüfen können oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie jedoch deren Löschung nicht zustimmen. Ferner können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung einfordern, wenn wir die Daten nicht mehr brauchen, Sie jedoch diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, wenn noch nicht klar ist, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können gemäß Art. 20 DSGVO verlangen, Ihre uns bereitgestellten, personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht, die Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

6. Widerspruchsrecht

Werden Ihre personenbezogenen Daten wegen berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder wegen der Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in der Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO), verarbeitet, können Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen. Das gilt ebenfalls für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, außer wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Datenverarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Der Widerspruch kann ebenfalls nicht geltend gemacht werden, wenn die Verarbeitung nötig ist, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Bezieht sich die Datenverarbeitung auf Direktwerbung, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten und das mit Direktwerbung in Zusammenhang stehende Profiling einzulegen.

7. Recht auf Widerruf

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung zu jeder Zeit zu widerrufen. Danach können wir die Datenverarbeitung nicht fortführen. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Es fallen keine weiteren Kosten außer den Übermittlungskosten nach den Basistarifen an.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben laut Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Üblicherweise können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes gegen die Datenschutz-Grundverordnung wenden.


Die Datenschutzerklärung zum Download finden Sie hier.