Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fürbitten für die Beerdigung

Fuerbitten für die Beerdigung

Die Gestaltung der Trauerfeier richtet sich nach den Wünschen der Hinterbliebenen oder sogar des Verstorbenen selbst, wenn dieser seine Wünsche schon zu Lebzeiten, beispielsweise in einer Bestattungsverfügung, hinterlassen hat. Großen Einfluss auf den Ablauf der Trauerfeier hat meist auch die Religion, der der Verstorbene angehörig war. Die Religionszugehörigkeit kann beispielsweise Auswirkungen auf die Wahl des Trauerredners oder der Trauermusik haben. Ein wichtiger Bestandteil christlicher Trauerfeiern sind Fürbitten. Fürbitten für Beerdigungen sind Gebete an den Verstorbenen und dessen Familie.


Gründe für Fürbitten bei der Beerdigung

Der Tod eines nahestehenden Menschen ist für viele Angehörige eine traurige Erfahrung. Um diese Trauer zu überwinden sind Trost und Mitgefühl von Angehörigen und Freunden wichtig. Diese persönliche Trauerhilfe kann in verschiedenen Varianten erfolgen, etwa persönlich durch Gespräche mit anderen Betroffenen, aber auch auf schriftlichem Wege, etwa durch das Schreiben von Trauerkarten, Trauerbriefen oder das Schalten von Todesanzeigen in Zeitschriften und Zeitungen. Eine besondere Form der Trauerbekundung sind Fürbitten für die Beerdigung. Diese Gebete können von nahen Verwandten oder Freunden gesprochen werden. Durch das laute Vorlesen der Fürbitten soll dem Verstorbenen gedacht und Ehrerbietung mitgeteilt werden. Ebenso kann mit dem Vorlesen der Fürbitten Trost und Anerkennung übermittelt werden.

Kostenlos Bestatter vergleichen

Inhalt von Fürbitten für die Beerdigung

In den Fürbitten für eine Beerdigung können auch die Angehörigen, die besonders mit dem Verlust zu kämpfen haben, Erwähnung finden. Durch diese Andacht soll den Hinterbliebenen gezeigt werden, dass diese von anderen Menschen Unterstützung erhalten, falls dies gewünscht wird. Zudem können Gebete, Trauertexte und Bibelzitate in die Fürbitten eingebaut werden.

Weitere Arten von Fürbitten

Fürbitten sind ein wichtiges Instrument bei christlichen Zeremonien. Nicht nur bei Bestattungen sind Fürbitten üblich. Auch bei Hochzeiten, Taufen, der Kommunion oder der Firmung können Fürbitten vorgelesen werden. In der Regel werden darin Wünsche, wie Glück, Gesundheit oder Glaubenskraft, an den Empfänger (etwa das Brautpaar oder das Taufkind) mitgeteilt. Die Verwendung von Fürbitten findet nicht nur in der christlichen Kirche Anwendung. Auch bei Atheisten ist der Brauch verbreitet. Dabei werden Fürbitten weniger für Bestattungen benutzt als für Geburtstage oder besondere Hochzeitstage.

Weitere hilfreiche Informationen:

  • Ausbildung Bestatter - Hier über die Aus- und Weiterbildung eines Bestatters informieren
  • Fingerprints - Interessantes zum Gedenkstück des Fingerabdrucks
  • Grabkerze - Hier Bedeutung und Nutzen von Grabkerzen nachlesen.

Bildquelle: © Margot Kessler / pixelio.de


Bewertung dieser Seite: 3.5 von 5 Punkten. (4 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)