Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Moderne Grabsteine

Moderne Grabsteine

Grabsteine können heute aus vielen unterschiedlichen Materialien und in verschiedensten Formen hergestellt werden. Klassische Grabsteine haben meist eine rechteckige Form und sind aus eher dunkel gehaltenem Naturstein gefertigt. In der Regel werden die Lebensdaten des Verstorbenen als Inschrift eingraviert oder aus Metall aufgesetzt. Viele Menschen wünschen sich jedoch einen modernen Grabstein mit individuellem Bezug zum Verstorbenen. Die Gestaltungsmöglichkeiten eines Grabsteins werden nur durch die jeweilige Friedhofssatzung eingegrenzt. Der Stein muss zum Friedhofsgelände passen.


Gestaltung moderner Grabsteine

Moderne Grabsteine werden in verschiedensten Farben und Formen hergestellt. Oft wird nicht nur ein einzelnes Material, sondern eine Kombination von mehreren Materialien zur Fertigung verwendet. Durch den Gebrauch von Stein, Holz oder Metall entstehen moderne Grabsteine nach den Vorstellungen der Angehörigen. Verschiedene Schriftarten, Verzierungen und Formen wie Stelen oder Grabsteine in Buchform können ausgewählt werden. Viele Angehörige möchten dem Grabstein auf diese Weise einen individuellen Bezug zum Verstorbenen verleihen. Dies kann zum Beispiel durch Symbole oder Sinnsprüche geschehen, aber auch gravierte Bilder des Verstorbenen sind möglich.

Anzeige

Leistungen eines Steinmetzes

Der Grabstein wird in der Regel von einem Steinmetz gefertigt. Dieser kann den Grabstein von Grund auf neu gestalten oder lediglich die Gravur der Inschrift in einen seriell hergestellten Grabstein vornehmen. Je individueller der Grabstein sein soll, desto höhere Kosten müssen erwartet werden. Die Fertigung eines modernen Grabsteins kann einige Zeit in Anspruch nehmen, dieser kann jedoch in der Regel auch erst Monate nach der Grablegung aufgestellt werden, da sich das Erdreich auf der Grabstätte zunächst komplett absenken muss. Der Transport zur Grabstätte und das Errichten des Grabsteins wird meist ebenfalls von einem Steinmetzbetrieb vorgenommen. Dieser kennt darüber hinaus die Bestimmungen des jeweiligen Friedhofs zur Grabsteingestaltung. In den Satzungen ist festgelegt, welche Grabsteinformen möglich sind. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass neue Grabsteine in das Gesamtbild des Friedhofs passen.

Weiterer Grabschmuck

Ein Grabstein ist der wichtigste und häufigste Grabschmuck. Grabschmuck gibt es aber auch in vielen weiteren Formen. Für viele Menschen kann das Schmücken des Grabes eine wichtige Tätigkeit bei der Trauerarbeit sein. Den Angehörigen erleichtert es oft die Trauerbewältigung, wenn sie sich um das Grab kümmern können. Weiterer Grabschmuck sind unter anderem Grablichter, Grablaternen, kleine Statuen, Kränze, Vasen, Blumenschalen oder Grabgestecke. Diese werden häufig zu bestimmten Anlässen am Grab niedergelegt, etwa an Allerheiligen oder an Totensonntag.

Weitere hilfreiche Informationen:

Bildquelle: © C. Sollmann, Bestattungen.de


Bewertung dieser Seite: 3.3 von 5 Punkten. (7 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)