Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sonstige Kosten

Bei einer Bestattung fallen viele einzelne Kostenpunkte an. Die meisten davon werden durch den Bestatter oder von der Friedhofsverwaltung verursacht. Zusätzlich gibt es aber noch einige Kosten die entweder als durchlaufende Kosten vom gewählten Bestatter an den Kunden weitergereicht werden oder aber aufgrund der Wünsche der Angehörigen zusätzlich anfallen. Zudem gibt es Kosten die bei einem Todesfall als Folge gesetzlicher Regelungen immer anfallen. So ist beispielsweise eine von einem Arzt durchgeführte Leichenschau eine vorgeschriebene Prozedur, um den Tod eindeutig festzustellen.

Durchlaufende Kosten

Unter durchlaufenden Kosten versteht man Kostenpunkte, die von einem dritten Anbieter stammen, den man selbst nicht beauftragt hat, sondern ein Handlungsbefugter. Bei Bestattung wären dies also Kosten für Dienstleistungen, die nicht direkt vom Bestatter ausgeführt wurden. Dazu zählen in vielen Fällen die Kosten für den Grabschmuck, die Traueranzeige in einer Zeitung oder, bei einer (anonymen) Feuerbestattung, die Kosten für die Einäscherung.

Kostenlos Bestatter vergleichen

Kosten für zusätzlich gewünschte Leistungen

Traueranzeigen in Zeitungen bieten sich besonders dann an, wenn der Verstorbene sozial besonders aktiv war und damit über einen großen Bekanntenkreis verfügte. Je nach Größe und Auflage der Zeitung kostet eine Traueranzeige zwischen 50,00 und 3.000 Euro. Zusätzlich können auch Trauerbriefe als Einladung oder Danksagung verschickt werden. Für individuelle Erinnerungsstücke wie etwa einen Fingerabdruck, eine Totenmaske oder ein Abschiedsbild des Verstorbenen fallen ebenfalls weitere Kosten an.

Sonstige gesetzliche Kosten

Zusätzliche Kosten entstehen zum Beispiel für die Erstellung des Totenscheins, der von einem Arzt ausgestellt wird. Die Anfertigung des Totenscheins wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet und liegt in der Regel zwischen 20,00 und 80,00 Euro. Die Leichenschau ist gesetzlich vorgeschrieben, um den Tod des Verstorbenen eindeutig festzustellen. Bei einer Kremation ist eine zweite Leichschau vor der Einäscherung Pflicht.

Weitere hilfreiche Informationen:


Bewertung dieser Seite: 4.6 von 5 Punkten. (5 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)