Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bestattungsarten

Bestattungsarten

Die Vorstellung von der eigenen Bestattung ist individuell sehr unterschiedlich. Mittlerweile werden auf fast jeden Wunsch zugeschnittene Bestattungsarten angeboten. Von der klassischen Erdbestattung auf dem Friedhof bis hin zur Naturbestattung bietet sich dem Suchenden eine Fülle von Möglichkeiten. Bei einigen Bestattungsarten ist es ratsam, schon zu Lebzeiten eine Bestattungsverfügung zu verfassen. Dies hilft Hinterbliebenen den Wunsch des Verstorbenen nach einer bestimmten Bestattung zu erfüllen. Einige Aspekte gilt es bei der Planung zu berücksichtigen, um die geeignete Bestattungsart zu ermitteln.


Checkliste zur Bestattungswahl

Es gibt für verschiedene Bedürfnisse jeweils geeignete Bestattungsarten. Um die individuell passende Bestattungsart zu finden, gilt es folgende wichtige Grundfragen zu klären:

  • Soll der Leichnam eingeäschert werden?
  • Soll die Grabstätte für Hinterbliebene zugänglich sein oder anonym bleiben?
  • Für welchen Zeitraum soll die Grabstätte erhalten bleiben?
  • Ist eine Grabpflege möglich oder erwünscht?
  • Liegt eine besondere Verbundenheit, zum Beispiel zur See oder zur Natur, vor?
  • Welche Rolle spielen die Kosten?
  • Ist es ratsam, eine spezielle Verfügung für die eigene Bestattung zu verfassen?

Kostenlos Bestatter vergleichen

Vielzahl an Bestattungsarten

Die verschiedenen Bestattungsarten bieten viele Möglichkeiten, dem eigenen Empfinden zu entsprechen. Naturverbundene Menschen wählen oftmals eine Baumbestattung oder eine Almwiesenbestattung. Wer eine außergewöhnliche Bestattung wünscht, wird sich eher für eine Diamantbestattung oder eine Weltraumbestattung entscheiden. Die einzelnen Bezeichnungen der Bestattungsarten sind nicht immer hundertprozentig voneinander zu trennen, da die Grenzen zum Teil fließend sind. Es gibt viele Bezeichnungen und Varianten der Bestattungsarten, die sich oft nur in Details voneinander unterscheiden. Dies ist etwa bei der Luftbestattung und der Flugbestattung der Fall. Bei der Luftbestattung wird die Asche des Verstorbenen über dem Festland verstreut, bei der Flugbestattung hingegen über dem Meer. Bestattungen können aufgrund der Vielfalt der Bestattungsarten sehr individuell gestaltet werden.

Rechtzeitig die eigenen Wünsche äußern

Gibt es bereits den festen Wunsch nach einer bestimmten Bestattungsart oder einem bestimmten Friedhof, ist es ratsam, diesen frühzeitig und in Ruhe mit den Angehörigen zu besprechen. Die gewählte Bestattungsart kann in manchen Fällen bei Verwandten und Freunden auf Ablehnung stoßen. Wird der Wunsch einer anonymen Beisetzung geäußert, sind die Angehörigen häufig enttäuscht, wenn ohne eine vorherige Absprache Bestattungsarten gewählt werden, die keinen zentralen Ort der Trauer in Form einer Grabstätte bieten. Daher bietet es sich an, rechtzeitig mit den nahestehenden Menschen zu sprechen.

Weitere hilfreiche Informationen:

Bildquelle: © C. Sollmann


Bewertung dieser Seite: 4.0 von 5 Punkten. (21 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)